Kulturelle Bildung

Sie möchten im Job weiterkommen? Sie wollen Klavier oder Schlagzeug spielen, oder Ihrem Kind ermöglichen, ein Instrument zu lernen? Sie suchen einen spannenden Roman oder möchten mehr über Martin Luther oder die Nibelungen erfahren?

Leistungen

Die Volkshochschule (vhs) ermöglicht als Zentrum der kommunalen Weiterbildung der Stadt Worms, in Kursen und Veranstaltungen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erlangen und zu erweitern. Außerdem leistet die vhs einen Beitrag zum kulturellen Angebot der Stadt. Die vhs-Worms ist eine Einrichtung der Weiterbildung, die nach dem Weiterbildungsgesetz von Rheinland-Pfalz anerkannt ist.

Die Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule (JMS) bietet musikalische Frühförderung, Instrumental-, Gesangs- und Ensembleunterricht für jedes Alter in Klassik, Jazz, Rock und Musical an. Hinzu kommen Workshops, Konzerte und Freizeiten. Hierbei orientiert sie sich an den Qualitätsrichtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen e.V.

Die Stadtbibliothek verleiht Romane, Sachbücher, wissenschaftliche Werke, Hörbücher, Musik-CDs, und DVDs für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Aktuelle Zeitschriften und Zeitungen stehen im Lesecafe zur Verfügung. Seit Oktober 2010 kann mit der „Onleihe Rheinland-Pfalz“ rund um die Uhr eine digitale Zweigstelle genutzt werden, deren Bestand an E-Medien ständig erweitert wird. Darüber hinaus bietet die Stadtbibliothek die Fernleihe an und stellt für ihre Leser und Leserinnen sechs Internetarbeitsplätze zur Verfügung. Ausstellungen, Vorträge, Führungen, Lesungen und umfangreiche Zusatzangebote wie Theateraufführungen, Spiel- und Bastelaktionen sowie thematisch sortierte Medienboxen für Schulklassen und Kindergärten runden das Angebot ab.

Ziele

Die vhs-Worms bietet durch niedrige Preise allen Zugang zu einem hochwertigen und breiten Bildungsangebot, das den wandelnden Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird und fördert damit die Chancengleichheit und Integration.

Die Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule dient einer möglichst früh einsetzenden und umfassenden musikalischen Ausbildung. Ihre Aufgabe ist es, Zugänge zum aktiven Musizieren zu ermöglichen, den Nachwuchs für das Laienmusizieren heranzubilden, Begabungen zu erkennen und zu fördern und gegebenenfalls auf ein Berufsstudium vorzubereiten.

Buchpaten in der Stadtbibliothek

Buchpaten unterstützen die Stadtbibliothek dabei, alte Bücher zu erhalten

Nutzende der Bibliotheken werden bedarfsgerecht beraten und an neue Medien herangeführt. Die Bibliotheken stellen ein aktuelles und vielfältiges Angebot an Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, CDs und DVDs bereit. Sie unterstützen die Aus-, Fort- und Weiterbildung im wissenschaftlichen und privaten Bereich und ermöglichen das lebenslange Lernen. Sie fördern entscheidend die Lesefähigkeit und den Spracherwerb.

Aufwendungen und Erträge

Für die drei Bildungseinrichtungen erhält die Stadt Zuschüsse vom Land und Gebühren der Teilnehmenden. Die Aufwendungen übersteigen die Erträge, der Fehlbetrag wird von der Stadt getragen.

  • Bibliothek83.300

    € Ertrag

  • 1.049.900

    € Aufwand

  • Volkshochschule524.000

    € Ertrag

  • 1.038.800

    € Aufwand

  • Jugend­musikschule 391.100

    € Ertrag

  • 1.134.000

    € Aufwand

Abbildung: Ertrag und Aufwand städtischer Bildungseinrichtungen in 2015

Kennzahlen – Nutzende

Die Leistungen lassen sich zum einen an der Zahl der Nutzenden, zum anderen an der Zahl der Angebote darstellen. Für 2014 gilt

  •   7.220 Teilnehmende besuchten Kurse und Veranstaltungen der Volkshochschule,
  •     938 Personen Kurse und Musikunterrichtsangebote der Jugendmusikschule.
  • 28.754 Bürger und Bürgerinnen haben einen Leseausweis für die Stadtbibliothek.

Die Volkshochschule hat 2014 683 Kurse und Veranstaltungen angeboten. Die Jugendmusikschule hat wöchentlich 387 Unterrichtsstunden angeboten und bei etwa 82 Veranstaltungen mit 1.114 Mitwirkenden und 8.190 Besuchern mitgewirkt. Der Bestand der Stadtbibliothek umfasst 341.415 Medien wie Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs und andere Medien.

Jährlich werden insgesamt 100.000 € für die Anschaffung neuer Bücher und Medien eingeplant. 2014 wurden zudem 127 Veranstaltungen durchgeführt.

Investitionen

Für die Stadtbibliothek und die öffentlichen Büchereien sind 2015 keine Investitionen vorgesehen. Zur Beschaffung von Musikinstrumenten wurden für die Jugendmusikschule 2.500 € eingeplant. Der Volkshochschule stehen in 2015 für die Ausstattung von Schulungsräumen 11.000 € zur Verfügung.